10. Juli 2020

OpenWrt - ist eine spezielle GNU/Linux-Distribution für eingebettete Systeme

  • Über Openwrt

    OpenWrt bietet ein voll beschreibbares Dateisystem und beinhaltet den Paketmanager opkg. Die Paket-Quellen beinhalten mehrere tausend Software-Pakete, die es dem Anwender erlauben, das Gerät sehr flexibel zu konfigurieren und mit neuen Funktionen auszustatten.

    Auf Geräten wie einem Router, die keinen Bildschirm und keine Tastatur haben, wird OpenWrt typischerweise per Web-Interface ("Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.") konfiguriert. Alternativ kann das Gerät auch auch über das Netzwerk per SSH angesprochen werden.

    Installation

    Die Freifunk-Communities (Übersicht: community.freifunk.net) bieten zahlreiche typischerweise von Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen. abgeleitete Freifunk-Firmwares an, ebenso wie sie normalerweise Hardware empfehlen und Installationsanleitungen anbieten.

    Entwicklung

    Entwickler können die OpenWrt-Sourcen relativ einfach per OpenWrt Buildroot kompilieren.


    Bei der aktuellen OpenWrt-Version handelt sich um eine sehr kleine GNU/Linux-Distribution. Eine OpenWrt-Installation besteht im allgemeinen aus zwei Teilen. Der erste Teil ist ein circa 2 MB großer Bereich, in dem alle Programme für die Grundfunktionen des Routers untergebracht sind. Dazu zählen zum Beispiel: Programme zur Netzwerkkonfiguration, NAT und Firewall sowie ein Editor und verschiedene Diagnosewerkzeuge. Dieser Bereich kann nicht beschrieben werden. Die Größe des zweiten Teils ist abhängig von der Hardware und ist gewöhnlich 2 bis 6 MB groß und kann im laufenden Betrieb beschrieben werden. Dadurch ist die Software im laufenden Betrieb beliebig erweiterbar und erlaubt eine Handhabung, wie sie für GNU/Linux-Systeme typisch ist. Damit können auf dem WLAN-Gerät auch nicht vom Hersteller vorgesehene Funktionen genutzt werden. Durch das Debian-ähnliche Software-Paketsystem opkg ist die Installation weiterer Software sehr einfach.

    Geschichte

    Herkunft

    Da die Firma Linksys für ihre Router eine Software modifiziert hat, die als frei verfügbarer Code unter der GNU General Public License steht, hat sie gemäß dieser Lizenz auch ihre selbst entwickelte Software veröffentlicht. Dadurch war es wiederum möglich, das Betriebssystem des Routers zu modifizieren, weiterzuentwickeln und als OpenWrt zu veröffentlichen.


    Release 0.9: White Russian (2007)

    Im Februar 2007 wurde OpenWrt 0.9 White Russian freigegeben.


    damals DAS Standardgerät: Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    nur teilweise für Freifunk geeignet: Linksys WAP

    Release 7.06/8.09: Kamikaze (2007/2009)

    Kamikaze unterstützt mehr Hardware und bietet ein komplett umgebautes Grundsystem. OpenWrt 7.06 Kamikaze wurde am 5. Juni 2007 veröffentlich; OpenWrt 8.09 Kamikaze am 19. Februar 2009.


    Release 10.03: Backfire (2010)

    Im April 2010 wurde OpenWrt 10.03 Backfire freigegeben.


    Release 12.09: Attitude Adjustment (2013)

    Im April 2013 wurde OpenWrt 12.09 Attitude Adjustment freigegeben.


    Release 14.07: Barrier Breaker (2014)

    Im Oktober 2014 wurde OpenWrt 14.07 Barrier Breaker freigegeben.


    Release 15.05: Chaos Calmer (2015)

    Im September 2015 wurde OpenWrt 15.05 Chaos Calmer freigegeben.


    Release 18.06 (2018)

    Im Juli 2018 wurde OpenWrt 18.06 freigegeben.


    Release 19.07 (2020)

    Im März 2020 wurde OpenWrt 19.07 freigegeben.

    Siehe auch

    • Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    Weblinks

    LOS Legacy - Your Custom ROM


    // Devices: dreamlte - dream2lte - Jfltexx - Jfvelte - I9300 - Yuga - Zerofltexx

    // Contact: IRC Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    // Donate us with PayPal


    // Los-Legacy Build Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

  • Der Ansatz ist auf jeden Fall gut.

    Schade, wenn dein device dann zwar gelistet ist, aber nicht komplett unterstützt werden kann,

    das leider noch Treiber fehlen.

    Bin schon froh, das ich in meinem router vom DSL-Anbieter die "Servicetür" TR069 zu machen konnte.

  • Um was fürn Device handelt es sich denn?

    LOS Legacy - Your Custom ROM


    // Devices: dreamlte - dream2lte - Jfltexx - Jfvelte - I9300 - Yuga - Zerofltexx

    // Contact: IRC Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    // Donate us with PayPal


    // Los-Legacy Build Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

  • Bei der FB 7530 wird DSL und DECT (noch?) nicht unterstützt.

    Die Problematik liegt bei Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen. und nicht bei OpenWRT!


    Siehe. Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    LOS Legacy - Your Custom ROM


    // Devices: dreamlte - dream2lte - Jfltexx - Jfvelte - I9300 - Yuga - Zerofltexx

    // Contact: IRC Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    // Donate us with PayPal


    // Los-Legacy Build Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.