Werbeblocker Sammelthread

NEU: Als Gast hast du die Möglichkeit einen Beitrag zu schreiben, ohne sich Registrieren zu müssen.
Probiere es einfach aus!

Um weitere Vorteile zu bekommen, registriere dich jetzt.🙂


  • Adaway


    Adaway ist ein hosts basierender Werbeblocker. Er wird von PerfectSlayer entwickelt und gepflegt. Der Sourcecode ist Opensource und auf github einsehbar


    Download :


    AdAway v5.6.0(Android 8.0+)

    AdAway v4.3.6(Android 4.1 - 7.x)

    AdAway v2.9.2(für Android bis 4.0)


    AdAway v5.0.10 beta(Android 8.0+)


    Unsere Hosts Datei

    Code
    https://android-freaks.de/adaway/hosts.txt


    Blokada


    Wenn du wirksam Werbung, Tracker und Malware blockieren, deine mobilen Daten schonen, dein Gerät schneller machen und deine privaten Daten mit nur einer Anwendung schützen möchtest, dann ist Blokada für dich. Blokada ist frei, sicher und quelloffen.

    Blokada funktioniert bei allen Apps, nicht nur im Browser! Es benötigt keine Rootrechte, unterstützt sowohl WLAN- als auch mobile Netzwerke, und ist absolut sicher und einfach zu bedienen. Schalte es einfach ein und es erledigt unbemerkt seine Aufgabe!


    Download :


    Blokada v5(Android 7+)

    Blokada beta v5(Android 7+)

    Blokada v4(Android 5+)




    DNS66


    DNS66 ermöglicht das Blockieren von Hostnamen über DNS. Dies kann für das Blockieren von Anzeigen verwendet werden. Es können auch andere DNS-Server hinzugefügt werden, um die Privatsphäre zu schützen.

    Im Vergleich zu AdBlock Plus funktioniert dies ohne Proxy-Zeug; und es benötigt auch nicht, wie bei AdAway, root: DNS66 richtet eine VPN-Schnittstelle ein und leitet den Datenverkehr des DNS-Servers dorthin um. Die VPN-Schnittstelle filtert den Datenverkehr und erlaubt nur Abfragen für Hosts, die nicht auf der Blacklist stehen.

    Ein Host (Liste) kann als erlaubt, verweigert oder ignoriert konfiguriert werden. Ein späterer Eintrag in der Liste setzt einen vorherigen Eintrag außer Kraft.

    Benutzerdefinierte DNS-Server können ebenfalls über dieselbe Benutzeroberfläche konfiguriert werden, wobei jedoch nicht zwischen ignorierten und verweigerten Servern unterschieden wird.


    Download :


    Releases



  • Ich habe (mal wieder) eine eigentlich ausgelutschte Frage in die Runde: welchen Werbeblocker nutzt ihr aktuell? :Hmm1:


    Auf dem Tablet nutze ich schon seit einiger Zeit den personalDNSfilter sehr erfolgreich. Davor habe ich einige der anderen, üblichen Verdächtigen ausprobiert, dieser filtert da aber am Zuverlässigsten (und ich nutze das Tablet eigentlich nur zum Surfen mit Chrome und dem Samsung Browser).


    Mit dem Smartphone gehe ich eigentlich nicht sehr oft ins Netz, wenn aber, dann stören mich die Werbeeinblendungen schon massiv. Jetzt bin ich natürlich hergegangen und habe auch auf den Lite´s den personalDNSfilter installiert. Leider funktioniert der trotz identischer Einstellungen auf den Smartphones überhaupt nicht bzw. die Filterungen sind derart marginal, dass es kaum auffällt. Das war allerdings bereits mit den Moto´s der Fall.


    Daher meine Frage in die Runde: welcher Filter ist der derzeitige Favorit? :Grübeln:

    Xiaomi Mi 9 Lite (M1904F3BG, Pyxis): MIUI Global 12.0.5.0 Stabil (QFCEUXM) (Android 10)

    Samsung Galaxy Note 9 (SM-N960F, Zeus): Stock 10 (One UI 2.5)

    Samsung Galaxy Tab A7 (SM-T500): Stock 10 (One UI 2.5)

    Samsung Galaxy S3 (GT-I9300): LineageOS 16.0 (Android 9)

    Samsung Galaxy S2 (GT-I9100): LineageOS 11 (Android 4.4.4)

  • Ich habe sowohl auf dem Tab wie auch auf dem Handy einfach dns.adguard.com eingestellt, bin eigentlich auch nur mit Chrome unterwegs und bin sehr zufrieden. Ich sehe auch keinen Unterscheid zwischen Tab und Handy. Adaway nutze ich nicht mehr, seit private dns möglich ist.

    m.

    Tab:
    Samsung Galaxy Tab S6 (SM-T865)
    One Ui 3.1 android 11, unrooted


    Phone:
    Samsung galaxy S8 (G950F)
    stock, rooted android P.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 15
    Maximale Dateigröße: 10 MB
    Erlaubte Dateiendungen: apk, bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 10 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.