23. Oktober 2020

SAMSUNG GALAXY TAB A7 - 2020 (T-500, T-505) DISKUSSION, ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

  • Nun habe ich es doch getan: ich habe mir ein neues Tab als Ersatz für meinen langjährigen Begleiter, das T-800 geholt.


    Ich habe lange mit mir gerungen welches es werden soll. Letztlich habe ich mich für das T-500 WiFi entschieden, schließlich hat sich der Einsatzbereich nicht geändert und es sollte fur meinen Nutzungsbereich reichen. Dem T-800 hat man sein Alter doch so langsam angemerkt, weniger wegen der HW sondern vielmehr wegen dem BS auch wenn die Devs von LAOS gute Arbeit dahingehend geleistet haben. Android 7 ist halt nicht mehr State Of The Art.


    Das T-500 kommt gleich mit Android 10. Es ist übrigens nicht mit dem A7 von 2019 zu verwechseln, das einen 8" Screen hatte. Das A7 von 2020 hat 10.4" und ist somit nur minimal kleiner als das vom T-800. Allerdings hatte dieses ein Amoled Display, das T-500 nicht mehr, was ich dem Teil bis dato noch nicht so habe anmerkennen können (habe es aber auch erst seit gestern Abend). Allerdings, für ein Einstiegs-Tablet für rund 220 € imho auch ok.


    Wer sich für alle Spezifikationen interessiert: Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    Xiaomi Mi 9 Lite (M1904F3BG, Pyxis): MIUI Global 12.0.3.0 Stabil (QFCEUXM) (Android 10)

    Samsung Galaxy Note 9 (SM-N960F, Zeus): Stock 10 (One UI 2.0)

    Samsung Galaxy Tab A7 (SM-T500): Stock 10 (One UI 2.5)

    Samsung Galaxy Tab S (SM-T800, Chagallwifi): LineageOS 14.1 (Android 7.1) Vanilla

    Samsung Galaxy S3 (GT-I9300): LineageOS 16.0 (Android 9)

    Samsung Galaxy S2 (GT-I9100): LineageOS 11 (Android 4.4.4)

    Einmal editiert, zuletzt von Rosl ()

  • So, nach rund 24 Std. ein erstes, kurzes Fazit im Vergleich zum T-800.


    Akku: Nun, ich finde, der Akku hat sich bis dato super geschlagen. Ich habe ihn bisher nur einmal aufgeladen und komme derzeit auf ein SOD von etwas über 8,5 Stunden und einem aktuellen Reststand von 22%. In der Zeit habe ich das Tab eingerichtet und verschiedene Funktionen geprüft. Natürlich auch mit seinem Hauptzweck vertratu gemacht: Surfen. :Grinsen:

    Beim T-800 musste ich immer nach rund 4 Std SOD an die Steckdose. Die Ladegeschwindigkeit sollte durch Schnellladung auch flotter sein, das muss ich aber nochmals beobachten. Das T-800 hat auf jeden Fall immer mehrere Std gebraucht, bis es voll war.


    Verarbeitung: Es scheint mir, als wäre es ein klein wenig schwerer als das T-800 obwohl von den Außenmaßen etwas niedriger. Das könnte mit auch daran liegen, dass es komplett aus Metall ist, während das T-800 ein Back-Cover aus Kunststoff hat. Die niedrigere Höhe (bei quasi gleicher Breite) lässt sich mit dem leider eingesparten Home-Button erklären, der somit einen schlankeren Rahmen ermöglicht. Im Übrigen ist die Verarbeitung imho über alle Zweifel erhaben und auf gewohnt hohen Niveau.


    ROM: Leider deshalb, weil ich den Home-Button wirklich stark vermisse. Die Leiste für die nun überall zu findenden virtuellen Buttons nehmen sehr viel Platz unten vom Bildschrim weg, gerade im Quer-Modus (so wird es von mir ausschließlich verwendet). Also versuche ich mich derzeit mit der Gesten-Steuerung. Ich komme einigermaßen klar damit, allerdings nicht so fließend wie mit "richtigen" Buttons. Ein Freund davon bin ich also nicht, nutze es daher eher aus der Not heraus. Ansonsten reagiert alles sehr schnell und fließend. Mit dem One UI kommt man schnell klar, auch wenn es naturgemäß sehr viel weniger Einstellmöglichkeiten wie z.B. LineageOS hat.

    Man merkt auch, dass das gesamte Design auf einen Hochkant-Betrieb ausgelegt ist. Sowohl beim Neustart als auch beim Starten einiger Apps erscheint alles hochkant, also für mich in dem Augenblick quer. Aber auch die Lautstärketasten sind darauf ausgelegt. Im Hochkantbetrieb ist "leiser" die untere Taste, im Quer-Betrieb somit rechts und nicht (wie beim T-800 gewohnt) links. Der Sohnemann arbeitet seit kurzem in einem Elektronik-Fachmarkt und sagt auch, dass wohl selbst die teuren Geräte der S-Klasse dies mittlerweile so haben. Ist wohl der Zeitgeist. meduza hat das bei seinem Tab S6 ja auch feststellen müssen.


    Display: Man merkt nicht wirklich, dass das T-500 "nur" ein TFT WUXGA+ und kein AMOLED Display hat. Ich habe nicht so das Auge für Farben usw. Der Betrachtungswinkel ist aber nicht ganz so gut wie bei AMOLED. In der Praxis dürfte das aber weniger ins Gewicht fallen. Was mir jedoch aufgefallen ist ist, dass das Display nicht ganz so empfindlich reagiert wie das vom T-800. Bei dem konnte man bereits bei vorsichtiger Annäherung und somit ohne direkte Berührung etwas auslösen. Beim T-500 muss man schon etwas robuster zu Werke gehen. Ohne direktes Antippen passiert nix und selbst das muss man ab und an wiederholen. Kann aber auch sein, dass es so gewollt ist.


    Abschließend kann ich sagen, dass ich mich immer mehr an das Teil gewöhne und (noch) nicht bereue das Teil gekauft zu haben. Sicher, ein Geräte der S-Klasse hätte mit Pen, AMOLED und so mehr Spaß gemacht. Für meine Nutzung (hauptsächlich surfen und kürzere Texte schreiben) ist es vollkommen ausreichend, vor allem anbetracht des Preises im Vergleich zu den Geräten der S-Klasse. Man merkt dem Gerät auch an, dass so einige Jahre dazwischen liegen. Es baut auch die I-Seiten sehr viel schneller auf und durch das neuerere BS sind die ärgerlichen Nachteile vom T-800 mit LineageOS 14.1 verschwunden.

    Jetzt habe ich mir mal ein Cover mit einer BT Tastatur bestellt. Mal sehen, wie das Schreiben damit so geht. Die BS Tastatur habe ich in all den Jahren immer gehasst. Hatte ich mehr als 3 Wörter zu schreiben, bin ich immer ins Büro gegangen und habe dort den großen Rechner angeschmissen. Mal sehen, wie sich das dann in der Zukunft so ergibt. :Cool:

    Xiaomi Mi 9 Lite (M1904F3BG, Pyxis): MIUI Global 12.0.3.0 Stabil (QFCEUXM) (Android 10)

    Samsung Galaxy Note 9 (SM-N960F, Zeus): Stock 10 (One UI 2.0)

    Samsung Galaxy Tab A7 (SM-T500): Stock 10 (One UI 2.5)

    Samsung Galaxy Tab S (SM-T800, Chagallwifi): LineageOS 14.1 (Android 7.1) Vanilla

    Samsung Galaxy S3 (GT-I9300): LineageOS 16.0 (Android 9)

    Samsung Galaxy S2 (GT-I9100): LineageOS 11 (Android 4.4.4)

  • Ich verwende bei meinem Tablet schon seit Jahren eine Bluetooth Tastatur, möchte ich nicht mehr missen. Einen PC ersetzt es nicht - aber zum E-Mail oder einfache Dokumente zu schreiben ist das unverzichtbar da man dann den kompletten Bildschirm zur Verfügung hat!

    Habe mir sogar später die Original Tastatur besorgt (habe ein SONY Tablet) - ein ganzes Stück teurer als eine No-Name Tastatur, aber die Qualität der Tastatur war es mir wert...

    Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. (Mark Twain)  

  • Rosl ,


    gratuliere zum neuen Spielzeug :pc:


    In der Tat, auch bei den S-Modellen ist einiges nicht wirklich S ... . Für die Lautstärkentasten (nach Orientierung umkehren) nutze ich den Button Mapper. Vermisse an einigen Stellen das Vibrationsfeedback (Einstellung existiert gar nicht). So gut OneUi auch ist, warum gibt's kein endless scrolling, von links nach rechts und umgekehrt .. ???

    m.

    Tab:
    Samsung Galaxy Tab S6 (SM-T865)
    stock android Q., unrooted


    Phone:
    Samsung galaxy S8 (G950F)
    stock, rooted android P.

  • Diesen Artikel habe ich eben durch Zufall gelesen. Vielleicht ist der für den Einen oder Anderen interessant. :Grinsen:


    Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.

    Xiaomi Mi 9 Lite (M1904F3BG, Pyxis): MIUI Global 12.0.3.0 Stabil (QFCEUXM) (Android 10)

    Samsung Galaxy Note 9 (SM-N960F, Zeus): Stock 10 (One UI 2.0)

    Samsung Galaxy Tab A7 (SM-T500): Stock 10 (One UI 2.5)

    Samsung Galaxy Tab S (SM-T800, Chagallwifi): LineageOS 14.1 (Android 7.1) Vanilla

    Samsung Galaxy S3 (GT-I9300): LineageOS 16.0 (Android 9)

    Samsung Galaxy S2 (GT-I9100): LineageOS 11 (Android 4.4.4)